17.07.2017 //

Kick-off-Workshop „Energy meets Politics“

Die neu gegründete Connected Living Task-Force im Energie-Sektor (Teilnehmer u. a. Vattenfall, innogy, Dr. Riedel Automatisierungstechnik, Borderstep Institut, Stadtwerke Geesthacht, BITKOM, GdW, Enetronx, DAI-Labor-TU Berlin) plant derzeit unter der Leitung von Connected Living-Vorstandsmitglied Dr. Oliver Weinmann (Vattenfall Europe Innovation), zum Ende des Jahres 2017 ein Event im Energie-Bereich, das gemeinsam mit der Politik durchgeführt werden soll.

Ziel ist es, mit Mitgliedern des Bundestages und Vertretern relevanter Ausschüsse zu diskutieren, wie vernetzte Energiesysteme hinsichtlich der Energiewende und den angestrebten Energieeffizienzzielen der Bundesregierung sinnvoll eingesetzt werden können, welche Hemmnisse dahingehend existieren und wie diese Hemmnisse beseitigt werden können.

Im Rahmen des Events sollen die Sichtweisen der Anbieter und weiterer beteiligter Stakeholder (Systemanbieter, Wohnungswirtschaft etc.) dargestellt werden. Darauf aufbauend sollen der Politik gezielte Aufgaben gegeben bzw. Forderungen gestellt werden, wie der Ausbau flächendeckender vernetzter Energiesysteme gemeinsam gelingen kann und welche Rahmenbedingungen dafür notwendig sind.

Für die gemeinsame Erstellung des Veranstaltungskonzepts und die Ausarbeitung der Thesen und Forderungen, veranstaltet die Task-Force am 23.08.2017 von 10:30 bis 15:30 Uhr, in Berlin (Standort Vattenfall) einen Auftaktworkshop. Die Ergebnisse werden anschließend auf dem offiziellen Event Ende 2017 der Politik präsentiert und gemeinsam mit den Task-Force-Mitgliedern diskutiert.

Alle Connected Living-Mitglieder, die sich gerne an der Tast-Force und an der Konzepterstellung beteiligen möchten, sind herzlich aufgerufen sich bei Jakob Schofer aus der Geschäftsstelle zu melden.